Magda Szabo

Hinter der Tür: Roman von Magda Szabó – …

Magda Szabó Hinter der Tür – Roman Aus dem Ungarischen von Hans-Henning Paetzke. MIt einem Nachwort von Eva Haldimann Bestellen » D: 10,00 € A: 10,30 € CH: 14,90 sFr Erschienen: 02.04.2012 suhrkamp taschenbuch 4289, Taschenbuch, 311 Seiten ISBN: 978-3-518-46289-8 Inhalt Mehr als zwanzig Jahre hat Emerenc den Haushalt des Budapester Schriftstellerpaars versorgt. Ihre …

Szabó Magda – Wikipédia

Magda Szabo

Az eredetileg költőként induló Szabó Magda 1958 után már regény- és drámaíróként tért vissza. A Freskó és Az őz című regények hozták meg számára az országos ismertséget. Ettől fogva szabadfoglalkozású íróként élt.Elhunyt: 2007. november 19. (90 évesen), Kerepes

(96) Zeuge: Magda Szabo – Frankfurter-Auschwitz …

31.05.2020 · Tonbandmitschnitte des ersten großen Auschwitz-Prozesses von 1963–1965HäftlingTeil 96 – Zeuge: Magda Szabo – 81. VerhandlungstagQuelle: https://www.auschwit…Author: Ecco Mania

Magda Szabo: Die Elemente – Perlentaucher

19.04.2011 · Magda Szabo Magda Szabo wurde 1917 als Tochter einer calvinistischen Beamtenfamilie in Debrecen, Ungarn geboren. Sie absolvierte ein Lehramtsstudium der klassischen Philologie und Literatur, arbeitete in den Kriegsjahren zwischen 1940 und 1945 als Lehrerin an einer Mädchenschule. Anschließend war sie im Ministerium für Religions- und …

Szabó, Magda Sondersammlung „Ungarische …

Magda Szabó stirbt am 19. November 2007 in Kerepes bei Gödöllő. In ihrem Heimatland wird ihr Lebenswerk neu publiziert. Der Verlag Secession in Zürich hat sich 2010 daran gemacht, Szabós Werke in aktueller Übersetzung herauszugeben. Begonnen hat er mit „Die Elemente“. Der Roman war schon 1963 unter dem Titel „…und wusch ihre Hände in Unschuld“ herausgekommen. Wir Leser hoffen …

Magda Szabo – auschwitz-prozess-frankfurt.de

Szabo kam zunächst unregistriert in den Lagerabschnitt BIIc, erst nach einigen Wochen wurde sie als Nummer A-11.937 in die Häftlingskartei aufgenommen und im Arbeitskommando Lagerküche von Abschnitt BIIc eingesetzt. Anfang Januar 1945 überstellte die SS Magda Szabo in das Konzentrationslager